Service-Navigation

Suchfunktion

35. DLG Bundeswettbewerb Melken 2018

Toller Erfolg für die Vertreter aus Baden Württemberg! - Beste Melkerin kommt aus dem Land

Schon beim letzten Bundeswettbewerb Melken in 2016 konnten die Teilnehmer aus Baden Württemberg mit einem 2. Platz in der Einzelwertung und einem 3. Platz in der Mannschaftswertung voll überzeugen.

Diese sehr gute Leistung wurde jetzt in 2018 sogar noch übertroffen !

Bereits im Februar 2018 qualifizierten sich die drei Erstplatzierten des Landesmelkwett-bewerbes für den Bundesentscheid, der dieses Jahr vom 22.04. – 26.04.2018 am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem in Niedersachsen stattfand.

An diesem Wettbewerb nahmen insgesamt 36 Spitzen- Melkerinnen und Melker aus dem gesamten Bundesgebiet teil.

Bei der Siegerehrung am 25.04.2018 wurde dann im Rahmen der Abschlußfeier das von allen Teilnehmern mit Spannung erwartete Ergebnis bekannt gegeben:

Franziska Merkt aus Hohentengen konnte sich gegen alle anderen Teilnehmer erfolgreich durchsetzen und erzielte in der Disziplin „Melken im Kombi- Melkstand“ (6 Fischgrätenmelkplätze, 6 Side by Side Melkplätze) einen überragenden 1. Platz.

Dafür wurde sie mit der Goldmedaille des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet.


Erste in der Kategorie Fischgräten-/Side-by-Side-Kombimelkstand beim 35. DLG-Bundeswettbewerb Melken in Echem (Kreis Lüneburg): Franziska Merkt (Zweite von rechts) aus Hohentengen (Baden-Württemberg) mit (v.l.n.r.) Andreas Heym (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft), Gerhard Schwetje (Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen), Ulrich Westrup (stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft) und der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast.

Darüber hinaus konnte sie sich gemeinsam mit Simon Germann aus Wilhelmsdorf, der ebenfalls im Kombi-Melkstand antrat, und mit Björn Angelberger aus Bad Wimpfen, der im Side by Side Melkstand antrat, im Mannschaftswettbewerb über einen hervorragenden
2. Platz in der Gruppenwertung freuen.

Zweiter Platz im Mannschaftswettbewerb der Bundesländer beim 35. DLG-Bundeswettbewerb Melken in Echem (Kreis Lüneburg) für Baden-Württemberg (vorn, v.l.n.r.): Björn Angelberger, Simon Germann, Betreuerin Dr. Caroline von Ackeren und Franziska Merkt mit (v.l.n.r.) Andreas Heym (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft), Gerhard Schwetje (Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen), Ulrich Westrup (stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft) und der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast.

Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg und freuen uns sehr mit den Gewinnern!

Fußleiste